Buch

Pressestimmen

 

"Ergreifend, überraschend, humorvoll, nachdenklich: Ein Juwel von einem Buch zum Immer-Wieder-Entdecken."

Stadtbekannt Wien

 

"Angesichts des Themas könnte Tobias Wenzels Buch schnell ins Schwere, ins Bedrückende abgleiten. Aber statt Schrecken zu verbreiten, nimmt es dem Leser die Angst vor dem Tod. Denn mit leichtfüßiger Ernsthaftigkeit gelingt es dem Autor, uns auf die Reise im doppelten Sinn mitzunehmen: die konkrete um die Welt und die imaginäre, die um die letzten Dinge kreist. Das wird kaum einen unberührt lassen."

SWR2

 

"Ein prallvolles Buch mit großartigen Geschichten und großartigen Bildern."

NDR Kultur

 

"Tobias Wenzel gelingt es, die richtige Mischung zwischen Nähe und Distanz zu wahren. Nie ist er voyeuristisch, immer begegnet er seinen Gesprächspartnern mit Interesse und Respekt, so skurril und befremdlich auch manche sein mögen."

HR2 Kultur

 

"Tobias Wenzel ist mit seiner Idee, Menschen auf Friedhöfen rund um die Welt zu interviewen, ein ganz großer Wurf gelungen."

Kultura-Extra

 

"Jeder der 39 Friedhofbesuche ist anders, jede Geschichte hat ihren eigenen Ton. Es ist erstaunlich, wie viel man durch die kurzen, sehr abwechslungsreichen Texte von Tobias Wenzel über die Autoren erfährt."

SR2

 

"Ein sehr persönliches Buch über Leben und Tod, Liebe und Verlust – und über ganz unterschiedliche Friedhofskulturen."

Deutsche Welle


"Tobias Wenzels Buch hat dem Thema zum Trotz nichts Düsteres an sich, nichts Morbides. Was entsteht, ist ein Gefühl von Intimität und Offenheit: Man ist den Schriftstellern nahe gekommen, für die Dauer eines Spaziergangs über den Friedhof."

Badische Zeitung

© Photographs: Tobias Wenzel